DSC02349

Optiker „KNEPPECK augenoptik + optometrie“

punkte

 

Ich bin mit meinem Augenoptikgeschäft nach 70 Jahren Standortbindung umgezogen. Dieser Neustart wurde mitgestaltet von Frau Apel.

Herausforderung war, das einige Räume in Ihrer Größe und Lage nicht anders zu platzieren waren. Die möglichen Gestlatungsspielräume wurden nach Feng Shui gut genutzt – es ist ein guter „Fluß“ im Laden!

Die Farbthemen nach Feng Shui werden von meinen Kunden sehr positiv bewertet – wie auch die Lichtgestaltung. Bei der Planung hatte ich für mich ein ? bezgl. der Anordnung meines Schreibtisches, der jetzt einen stimmigen Platz im Raum gefunden hat. 

Auch ein Jahr nach der Neueröffnung spreche ich eine klare Empfehlung für Frau Apel aus!

Martin Kneppeck

punkte

 

Konzept

Auf Grundlage der Planung von Vera Apel – Architektur à la Feng Shui, wurde in Zusammenarbeit der Bremer Räume in der Oldenburger Innenstadt einen Ladengeschäft umgebaut. Der Optiker „KNEPPECK augenoptik + optometrie“ verlässt seine langjährigen Firmenräume, um ein paar Straßen weiter neue Räume zu beziehen. Das Raumkonzept wurde auf Basis der Feng Shui Lehre erstellt und in Kombination mit moderner Architektur umgesetzt.

Durch die freundlichen hellen Farben im Zusammenspiel mit dem klar definierten Beleuchtungskonzept entsteht eine Raumqualität, die jedem Brillenträger schmeichelt.

Der Kunde kann beim Betreten gleich die Funktionalität und Wertigkeit des Unternehmens erkennen, in dem er die Werkstatt hinter dem Kassenbereich einsehen kann. Hier werden vor Ort die Brillen angepasst mit der feinen Handmotorik eines Optikers.

www.kneppeck.de

Projekt 2017