Leben Sie frei von Alt-Lasten – Entrümpeln. Aufräumen. Loslassen.

·····················································································································································································

Entrümpeln bringt Klarheit und Zufriedenheit.

Einer der wichtigsten Punkte im Feng Shui ist das Aufräumen, Entrümpeln und Loslassen.
Jeder kennt diese unliebsamen Rumpelecken, die sich unweigerlich in jeder Wohnung ansammeln.
Ohne das man es beeinflussen kann stapeln sich die Zeitungen, Post, Einkaufszettel oder Notizen.

Es gibt die offensichtlichen Rumpelecken und die gut versteckten.
Da werden Hauswirtschaftsräume völlig überfüllt, Keller vollgestellt, Dachböden als „vorrübergehendes Langzeitzwischenlager “ verwendet, Garagen zweckentfremdet…

Es gibt unterschiedliche Arte von Gerümpel:

·  Dinge, die man nicht benutzt oder nicht liebt.
·  Dinge, die nicht geordnet sind.
·  Zu viele Dinge auf zu kleinem Raum.
·  Dinge, die nicht zu Ende gebracht sind.

Rumpelecken binden Energie.

Das alles bindet Energie. Ihre Energie.
Die Ihnen somit nicht mehr für ihr alltägliches Leben zur Verfügung steht, da ein Teil ihres Unterbewusstseins die ganze Zeit damit beschäftigt ist sich vor dem Chaos abzugrenzen, bzw. ihn zu entwirren und zu sortieren.

Eine gewisse Grundordnung ist Voraussetzung für ein kraftvolles, gut funktionierendes Leben.

Entrümpeln bedeutet  Entscheidungen treffen.
Entscheidungen bringen Veränderungen.

 

Frühjahrsputz

Jeder kennt, das kribbelige Gefühl, dass sich einstellt, wenn der Frühling kommt, die Fenster aufgerissen werden und man mit hoch gekrempelten Ärmeln, pfeifend und voller Energie den Frühjahrsputz in Angriff nimmt.

Wer Ballast abwirft, kann Neues aufnehmen.

Ist alles frisch und sauber, neu sortiert und der Winter-Dunst aus der letzten Ecke vertrieben fühlen wir uns stark, gut gelaunt und gewappnet für das kommende Jahr. Das Leben kann losgehen.

Der Frühjahrsputz ist immer ein guter Ansatz im Eigenheim für Klarschiff zu sorgen.
Aber es sollte wirklich der einzige Anlass sein?

 

Verbindung von Innen und Außen

Der Frühjahrsputz-Effekt zeigt uns, dass es durchaus einen Zusammenhang zwischen Innen und Außen gibt.

Diese Wechselwirkung birgt zwei Möglichkeiten:

1.    Entweder wir passen die Räume unserem inneren Zustand an. Das kann bedeuten, dass alle paar Jahre, oder nach einer großen Veränderung im Leben,  eine Neugestaltung der eigenen Vier Wände her muss.
So gleicht sich das Außen dem Inneren wieder an.

2.    Oder aber man zäumt das Pferd von Hinten auf und man gestaltet die Räume neu, in der Hoffnung und dem Bewusstsein, dass es Veränderungen mit sich bringen wird. Das tun wir im Feng Shui.

Entrümpeln, aufräumen und loslassen schafft Platz und Raum für Neues.

 

Fahrplan zum Aufräumen

Es ist gut sich einen Plan zu machen, wo, wann und wie man mit dem Hausputz beginnen möchte. Nicht alles auf einmal. Raum für Raum. Nehmen Sie sich Zeit und seien sie gründlich. Bis in die letzte Schublade.

Nehmen Sie sich nicht zu viel vor, sonst könnten Sie sich schnell überfordert fühlen und die Lust an ihrem „Aufräum-Projekt“ verlieren.

Ich empfehle gern einen Raum (Schrank, Schublade, Schreibtisch…) von allen Unnötigen Gegenständen zu befreien, um ihm erst mal Raum zum atmen zu verschaffen.

Dann alles ordentlich putzen und entstauben, damit alles blinkt und blitz.

Diesen „nackten Raum“ ein paar Tage wirken lassen.
Die Energiequalität spüren und erfahren.

Was nicht benutzt wird, ist wie ein totes Gewässer – es fängt bald an zu stinken.

Anschließend langsam und Stück für Stück wieder anfangen, die Dinge einzuräumen, die einem wirklich wichtig sind und einem gefehlt haben.

Mit Bedacht einen neuen Standort wählen und die Einzelstücke in Szene setzen.

Alles was Sie nicht mehr brauchen und aussortieren, werden Sie als Entlastung empfinden. Vor allem erreichen Sie durch das Entrümpeln im Außen auch mehr Klarheit und Struktur im Innen. Schalten Sie um von Quantität auf Qualität.

Weniger ist mehr.

 

·····················································································································································································

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.