Glück · Glücklich · Am glücklichsten · Macht Feng Shui glücklich?

Es gibt natürlich allgemeine Definitionen vom Glück und Glücklich sein.
Wer gesund ist, eine liebevolle Familie hat und zudem noch ausreichend Geld,
um entspannt leben zu können, dem ist das Glück hold.

Aber bei wem sind schon immer alle drei Lebenssäulen gleichmäßig gut im Fluss?

Gesundheit · Liebe · Arbeit

Im echten Leben sieht es doch meistens so aus, dass eine unserer drei Säulen gerade schwank.
Solange es nur eine ist, können wir das in der Regel gut ausgleichen. Aber wenn zwei gleichzeitig kippeln,
wird es für uns stressig. Und das ist fast immer der Fall, denn alle drei Ebenen sind miteinander verknüpft.

„Bin ich krank, kann ich nicht zur Arbeit gehen und somit meinen Lebensunterhalt nicht verdienen.“
“ Habe ich keine Arbeit, fühle ich mich nicht gebraucht und liebenswert.“
„Lebe ich auf Dauer ohne Liebe und Aufmerksamkeit, wird die Seele krank.“

So hängen unsere drei Lebensbereiche eng miteinander zusammen und beeinflussen sich gegenseitig.

„Jeder ist seines Glückes Schmied.“

Das Glück und Glücklich sein wird jeden Tag neu erfunden und anders definiert.
Neben den allgemeinen Definitionen bedeutet „Glück“ für jeden Menschen etwas anderes.
Für den Einen sind es die Gänseblümchen auf der Wiese, für den Anderen Bungeejumping,
für den Nächsten ein selbstgekochtes Dinner unter Freunden oder aber die schweren Regentropfen,
die eine reichte Ernte versprechen.
Je nach Lebenslage, Erfahrungen und aktuellen Bedürfnissen variiert die Definition von Glück.
Was heute das größte Glück auf Erden bedeutet, kann schon morgen das tiefste Unbehagen hervorrufen.
Es gibt sogar eine Europa-Studie zum Thema Glück von Immowelt, in der gezeigt wird, wie glücklich die
Deutschen sind. In der Studie zum internationalen Tag des Glücks am 30. März, wurden die Bewohner unterschiedlicher europäischer Länder zu ihrer Zufriedenheit befragt.
Das Ergebnis spiegelt die allgemeine Lebenssituation der verschiedenen Länder.

Glück ist eine Momentaufnahme.

Momente kommen und gehen. Wir können sie nicht festhalten und selbst der Versuch sie
neue aufleben zu lassen oder zu Wieder-Holen, bringt meist nur Enttäuschungen mit sich.
Erst das Loslassen, Hinnehmen und Akzeptieren bringt Entspannung.

Feng Shui alleine macht nicht glücklich, aber es kann dabei helfen die positiven Qualitäten zum Vorscheinen
zu bringen und uns in unsere Kraft zu bringen. Wenn die Energie gut fließt, dann geht einem das Leben
leichter von der Hand. Wir empfinden es nicht als anstrengend, sondern als „mit dem Leben mit fließen“,
anstatt „gegen den Strom zu schwimmen“.

Das ist schon sehr viel wert, denn es spart enorm viel Kraft und Energie.
Das ist eine gute Basis für Zufriedenheit und ein ausgelichenes Leben.

Im Fluss sein · mit der Energie fließen · sich treiben lassen · Glücklich sein.

So verschafft uns Feng Shui mehr Atempause für die wichtigen Momente im Leben.
Denn sind es nicht die kleinen Momente, die uns wahres Glück schenken?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.