garten und außenraumgestaltung bremen vera apel

Außenräume à la Feng Shui

·····················································································································································································

Gärten, Plätze, Zwischenräume · Struktur im Außenbereich
Feng Shui beginnt im Außenbereich, dort wo der erste Kontakt zwischen Umwelt und dem Gebäude entsteht. Es wird davon ausgegangen, dass im Außen eine Wirkungskraft von 70% herrscht und im Inneren von 30%.


Jeden Tag sollte eine Freude sein nach Hause zu kommen.

Ein kleiner Willkommensgruß vor der Tür, eine einladende Haustür, Licht und freundliche Farben unterstützen den ersten Eindruck und das Gefühl des Willkommensein.

Es gibt für den Außen- und Innenbereich verschiedenen Analyse- und Gestaltungsmethoden.
Das wichtigste Element für die Außengestaltung ist die „Formschule“.
Diese ist näher erklärt unter dem Punkt „Archetyp – Formschule“.


Garten- & Platzgestaltung

Mit Hilfe der Formschule und den Yin-Yang-Prinzipien können wunderschöne individuelle Gartenkonzepte entstehen, die das Auge erfreuen, zum Verweilen einladen und gleichzeitig ein ausgewogenes Energieverhältnis auf dem Grundstück herstellen.

Ein harmonisches Verhältnis zwischen Bepflanzung, Freiraum und Plätzen ist maßgebend. Rückzugsnischen bieten Gelegenheit für Ruhe, großzügige Freiflächen laden zum Miteinander ein.


Alles findet seinen Platz

· Blumenarrangements oder Steinbeete
· Gemüsebeet für den Genuss
· Barbecue mit Freunden
· Hollywood-Schaukel für entspannte Momente
· Planschbecken für die Kinder
· Hängematte zum Faulenzen
· Lese-Ecke in der Sonne
· Verschattung für den Sommer

Genießen Sie die Natur und erfreuen Sie sich an ihrem Sein.